Nazi-Parolen im Wallfahrtsort

Altötting - Bisher unbekannte Täter haben im bedeutendsten deutschen Wallfahrtsort Altötting Nazi-Parolen an Häuser geschmiert.

Wie das zuständige Polizeipräsidium in Rosenheim am Montag mitteilte, wurden in der Nacht zum Sonntag Schriftzüge wie “Nationaler Sozialismus - Jetzt Widerstand“ oder “NS Revolution“ mit schwarzer Farbe an Hauswände gemalt.

Für die einzelnen Buchstaben hätten der oder die Täter größtenteils Schablonen verwendet. Ob ein rechtsextremer Hintergrund vorliegt, werde von der Kripo geprüft. Kirchen oder öffentliche Gebäude seien nicht beschmiert worden.

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare