Schweineunterschale zurückgerufen

Bei Netto verkauft: Glasscherben im Fleisch entdeckt

Ulm - Das Lebensmittelunternehmen Ulmer Fleisch GmbH hat seine Schweineunterschale mit Schwarte zurückgerufen. Die Ware wurde an der Frischfleisch-Theke bei Netto verkauft.

Bei einer Kontrolle seien Glasscherben von bis zu zwei Zentimetern Länge in dem Fleisch gefunden worden, teile das Unternehmen am Freitag mit. Die Ware wurde an Frischfleisch-Theken des Discounters Netto in Bayern verkauft. Abgepacktes Fleisch sei nicht betroffen, hieß es weiter. Kunden können das Produkt zurückgeben und bekommen ihr Geld wieder.

Unter den Discountern ist Aldi der Marktführer, wie das ZDF kürzlich bei einem Test herausgefunden hat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare