Neue Heimat in Warschau

Nürnberger Eisbären ziehen um

+
Die Eisbären Gregor und Aleut zusammen mit Mama Vera im März 2011.

Nürnberg - Die Nürnberger Eisbärenzwillinge Gregor und Aleut ziehen um: Im Warschauer Zoo sollen die beiden eine neue Bleibe finden.

Die Abreise am Mittwochmorgen sei ohne Probleme verlaufen, wie der Tiergarten Nürnberg mitteilte. Die Zwillinge sollen in Polen bis zur Geschlechtsreife in einigen Jahren zusammenbleiben.

Seit mehreren Monaten schon hatte sich der Tiergarten über das Europäische Arterhaltungsprogramm nach einem neuen Zuhause für die pubertierenden, zweieinhalb Jahre alten Bärenbrüder umgesehen. Denn ihrer Mutter Vera gegenüber hatten sich Aleut und Gregor zunehmend aufmüpfig verhalten.

Der Kult-Eisbär Knut im Museum - Fotos

Der Kult-Eisbär Knut im Museum - Fotos

Die beiden Eisbärenmännchen sind Geschwister der berühmten Nürnberger Eisbärin Flocke.

dpa/lby

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare