Neues Holzhaus brennt nieder: zwei Verletzte

Kaufbeuren - Beim Brand eines Holzhauses in Kaufbeuren sind am Dienstagabend zwei Menschen leicht verletzt worden. Das Haus ist fast vollständig abgebrannt.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, hatte ein Zeuge am Dienstagabend einen Brand in dem noch unbewohnten Neubau bei der Feuerwehr und bei dem Eigentümer gemeldet, der daraufhin zu dem Haus eilte. Beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, habe er sich leichte Verletzungen zugezogen. Seine Ehefrau traf kurz nach ihm ein und erlitt einen Schock. Auch ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Das Haus brannte nahezu vollständig ab. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 300 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare