Oberfranken

Neugierige Kuh-Herde fordert vereinte Kräfte von Einsatzkräften

Feilitzsch/Ullitz - Eine neugierige Herde von rund 30 Kühen haben Polizisten in Oberfranken mitten in der Nacht auf einer Straße gefunden.

Die schwarz-bunten Hollstein-Rinder waren in der Nacht zum Montag von ihrer Weide auf eine Fahrbahn zwischen Feilitsch und Ullitz (Landkreis Hof) gelaufen, wie die Polizei mitteilte.

Die Tiere seien sehr zutraulich gewesen - eine der Kühe leckte mit ihrer Zunge ausgiebig an der hinteren Tür des Polizeiautos. Die Beamten riefen Verstärkung, um mit der Herde zurechtzukommen - und konnten die Rinder mit Hilfe von einem Tierarzt, einem Jagdpächter und weiteren Kräften schließlich zurück auf ihre Weide führen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symboldbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare