Neunjähriger steckt Schultoilette in Brand

Altenstadt - Ein Neunjähriger hat am Freitagabend in Altenstadt (Landkreis Neu-Ulm) die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Er hatte eine Schultoilette in Brand gesteckt.

Wie die Polizei berichtete, hatte der Junge an einer Bastelgruppe in der Grund- und Hauptschule Altenstadt teilgenommen. Dort hatte er auf der Toilette gezündelt und dabei den Papierhalter in Brand gesteckt. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare