Niederbayer holt Hauptgewinn der Glücksspirale

München - Ein Spieler aus Niederbayern kann sich über den Hauptgewinn der Lotterie Glückspirale und damit eine lebenslange Rente von 7500 Euro im Monat freuen.

Der Inhaber des Loses könne sich stattdessen auch einmalig 2,1 Millionen Euro auszahlen lassen, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung am Montag in München mit. Die Losnummer war am Wochenende gezogen worden.

Der noch unbekannte Glückspilz hat nun 13 Wochen Zeit, sich bei der bayerischen Lottozentrale zu melden. Es ist das vierte Mal in diesem Jahr, dass ein Los aus dem Freistaat die höchste Gewinnklasse der Glücksspirale knackt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare