Dank Ölpreis

Niedrigste Inflation in Bayern seit vier Jahren

+
Heizöl ist in Bayern billiger geworden - nicht aber der Kraftstoff.

München - Niedrige Heizöl- und Kraftstoffpreise haben die Inflation in Bayern im Mai auf den niedrigsten Stand seit gut vier Jahren gedrückt.

Niedrige Heizöl- und Kraftstoffpreise haben die Inflation in Bayern im Mai auf den niedrigsten Stand seit gut vier Jahren gedrückt. Hinzu kam der Sondereffekt durch den Wegfall der Studiengebühren. Insgesamt lagen die Verbraucherpreise im Mai um 0,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Niedriger fiel die Inflationsrate mit 0,5 Prozent zuletzt im Februar 2010 aus, wie das Statistische Landesamt am Montag in München mitteilte.

Während Heizöl um 4,2 Prozent günstiger war als vor einem Jahr, lagen die Kraftstoff-Preise um 1,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Im Vergleich zum April gaben die Verbraucherpreise leicht nach um 0,1 Prozent. Neben Heizöl (minus 0,8 Prozent) verbilligten sich im Vergleich zu April auch Bekleidung und Schuhe (minus 1,4 Prozent) sowie Pauschalreisen (minus 5,7 Prozent).

dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare