In Nürnberg

Nikolaus-Familie zofft sich am Bahnhof

Nürnberg - „Auf Bahnsteig 18 ist eine Schlägerei zwischen Nikoläusen im Gange“ - dieser Notruf eines anonymen Anrufers alarmierte die Bundespolizei am Hauptbahnhof in Nürnberg.

Als die Beamten am Ort des Geschehens ankamen, stießen sie zwar nicht auf prügelnde Nikoläuse, dafür aber auf eine lautstark zoffende Familie - alle fünf mit Nikolausmützen auf dem Kopf. Worum es ging, wollten die Streitenden nicht verraten. Doch sie ließen sich besänftigen: „Die 38-jährige Nikolausmutter und der 35-jährige Nikolausvater mit ihren drei Nikolauskindern waren immerhin durch eine kurze friedensstiftende "Predigt" der Beamten zu beruhigen“, berichtete die Polizei am Montag über den Vorfall vom Samstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare