Noch kein Termin für Trauerfeier für tote Soldaten

Regen - Für die bei einem Blutbad in Afghanistan getöteten Soldaten aus Niederbayern wird es eine Trauerfeier geben. Es gibt aber noch viele offene Fragen:

Der Termin für die Trauerfeier für die drei in Afghanistan getöteten Bundeswehr-Soldaten aus Niederbayern steht noch nicht genau fest. Der Pressesprecher der 10. Panzerdivision, Hagen Messer, sagte am Montag, die Trauerfeier werde voraussichtlich am Donnerstag, Freitag oder aber Anfang kommender Woche stattfinden. Es sei auch noch unklar, wo genau die Feier stattfinden wird und welche Politiker teilnehmen.

Bei den Toten handelt es sich um Soldaten im Alter von 21, 22 und 30 Jahren vom Panzergrenadierbataillon 112 in Regen. Ein Soldat der afghanischen Nationalarmee hatte am Freitag einen Posten der Bundeswehr angegriffen und ein Blutbad angerichtet.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare