Noch mehr Studien-Anfänger als erwartet

München - Der doppelte Abitur-Jahrgang hat einen Rekordansturm auf Bayerns Hochschulen zur Folge: Die Zahl der Studienanfänger in Bayern ist noch höher als erwartet.

Das teilte Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Freitag mit. Rund 85 000 Studenten haben in diesem Jahr ihr Studium aufgenommen. Das sind 6000 mehr als erwartet und fast ein Drittel mehr als im Vorjahr. Rund 13 000 fingen bereits zum Sommersemester an, weitere 72 000 sind jetzt zum Wintersemester dazugekommen. Die Zahlen sind nach Heubischs Worten Schnellmeldungen, die noch mit Vorsicht zu genießen seien. Als Grund für den Ansturm führte Heubisch unter anderem geringes Interesse am neuen Bundesfreiwilligendienst an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare