Zusammenstöße mit Lkw

Zwei Motorradfahrer sterben bei Unfällen

Nördlingen/Neu-Ulm - In Schwaben haben sich zwei schwere Motorradunglücke ereignet. In beiden Fällen waren Lastwagen in die Unfälle verwickelt.

In Schwaben sind am Freitag bei Zusammenstößen mit Lastwagen zwei Motorradfahrer ums Leben gekommen. Auf einer Staatsstraße nahe Nördlingen starb ein 24-Jähriger, der mit seiner Maschine einen Sattelzug überholen wollte. Da der Laster in diesem Moment nach links in ein Industriegebiet abbiegen wollte, prallte der Biker in den Transporter. Der 24-Jährige sei noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben, berichtete die Polizei.

Auch in Neu-Ulm kam für einen 53 Jahre alten Motorradfahrer jede Hilfe zu spät. Dort wollte der Fahrer eines Sattelschleppers auf einer Bundesstraße ebenfalls nach links abbiegen und übersah das entgegenkommene Zweirad. Der 53-Jährige stieß seitlich in den Laster.

Bei Burggen im Landkreis Weilheim-Schongau starb ein Rollerfahrer nach dem Zusammenstoß mit einem Auto.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare