In Notunterkunft: Obdachloser totgeschlagen

Aschaffenburg - Ein Obdachloser ist in einer Notunterkunft in Aschaffenburg mit Tritten und Schlägen getötet worden. Der 48 Jahre alte Mann sei tot in seinem Bett gefunden worden, teilte die Polizei mit.

Eine Obduktion hat den Angaben zufolge ergeben, dass der Mann an den Folgen massiver, stumpfer Gewalt gestorben ist. Wer den Mann zu Tode geprügelt hat, sei jedoch noch unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei konzentrierten sich jedoch auf die Bewohner des Heimes.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll sich der 48-Jährige am Abend vor seinem Tod mit Bekannten in seinem Zimmer getroffen und viel Alkohol getrunken haben. Später in der Nacht habe ein Unbekannter den Obdachlosen geschlagen und getreten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare