Angriff in Notunterkunft

33-Jähriger prügelt mit Eisenstange auf Mann ein

Nürnberg - Mit einer Eisenstange ist ein Mann in Nürnberg schwer verletzt worden. Der Täter hatte sein Opfer im Schlaf überrascht. 

Der 38-Jährige sei mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht worden, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch. Der Mann habe mit seiner Lebensgefährtin in einer Notunterkunft geschlafen, als ein 33 Jahre alter Bekannter des Paares hinzukam und unvermittelt auf den 38-Jährigen einschlug.

Der Angreifer sei später von einem Polizisten in der Nähe des Tatorts erkannt und von einer Streife festgenommen worden, hieß es. Das Motiv für die Tat sei bisher unklar. Der 33-Jährige sei betrunken gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare