17-Jährigen im Streit niedergestochen

Nürnberg - Opfer einer brutalen Attacke in Nürnberg ist ein 17 Jahre alter Jugendlicher geworden. Sein Kontrahent stach ihm ein Messer in den Rücken.

Ein Gleichaltriger stach dem jungen Nürnberger in der Nacht zum Sonntag bei einem Streit ein Messer in den Rücken, nachdem ein erster Angriffsversuch von Zeugen noch vereitelt worden war, wie die Polizei am Montag berichtete.

Die Polizei nahm den 17 Jahre alten Angreifer kurz nach der Tat im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard fest. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Der 17-Jährige hatte nach dem ersten vereitelten Angriffsversuch noch fliehen können, bevor ihn sein Verfolger aufspürte und ihm das Messer in den Rücken stieß.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare