Hoher Schaden: Unbekannte verwüsten Zug

Nürnberg - Unbekannte haben auf dem Nürnberger Hauptbahnhof zwei abgestellte Reisezugwagen demoliert und damit einen Sachschaden von mehreren tausend Euro angerichtet.

Nach Angaben der Bundespolizei vom Donnerstag waren die Vandalen in die unverschlossenen Waggons eingedrungen. Sie rissen alle Nothämmer aus ihrer Verankerung und schlugen damit mehrere Glastüren und Spiegel des Zuges ein. Außerdem schlitzten sie mehr als 20 Sitzpolster und Kopfstützen auf.

Die Bahnpolizei schließt nicht aus, dass die Unbekannten bereits am vergangenen Samstag in dem Waggon gewütet hatten. Da die Waggons aber auf einem abseits gelegenen Gleis abgestellt waren, sei der Schaden erst jetzt entdeckt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare