Nürnberger Bankräuber geschnappt

Nürnberg - Tagelang konnte er sich erfolgreich vor der Polizei verstecken, doch nun haben die Ermittler in Nürnberg einen mutmaßlichen Bankräuber geschnappt.

Lesen Sie auch:

Bewaffneter Bankräuber auf der Flucht

Der 55-Jährige soll am Freitag vor einer Woche die Kassiererin einer Bankfiliale mit einer Schusswaffe bedroht haben. Danach ließ er sich etwa 1000 Euro auszahlen und flüchtete. Dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung kam die Polizei dem Mann auf die Spur. Am Mittwoch nahmen ihn Spezialkräfte fest. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fanden sich bei der Durchsuchung seiner Wohnung zahlreiche Indizien, die den Verdacht gegen ihn erhärteten, darunter auch die Schusswaffe.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare