Nürnberger Winterdienst unter Beschuss

Nürnberg - Nach dem schneebedingten Verkehrschaos am Mittwoch und Donnerstag ist der Winterdienst in Nürnberg schwer unter Beschuss geraten.

“Die Zahl der Bürgerbeschwerden liegt mit Sicherheit im vierstelligen Bereich“, sagte der Zweite Werkleiter des Servicebetriebes Öffentlicher Raum (SÖR), Ronald Höfler, am Freitag. Der kommunale Betrieb ist für die Räumung der Straßen zuständig. Trotz starker Schneefälle war der Einsatz der Räumfahrzeuge in der Nacht zum Donnerstag für mehrere Stunden unterbrochen worden. Man habe die Ruhezeiten der Arbeiter einhalten müssen, hieß es. Daraufhin war der Verkehr in Nürnberg am Donnerstag zusammengebrochen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare