Johann Rast wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken

Johann Rast (Mitte), der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken.

Nürnberg/Ingolstadt/München - Johann Rast, der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wird neuer Präsident der Polizei in Mittelfranken.

Wie der Ministerrat am Mittwoch in München beschloss, soll der bisherige Chef des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord zum 1. Februar von Ingolstadt nach Nürnberg wechseln. Der bisherige Polizeipräsident von Mittelfranken, Gerhard Hauptmannl, geht Ende Januar in den Ruhestand.

Rasts Nachfolger in Ingolstadt indes kommt aus Nürnberg: Der bisherige Vize-Präsident der mittelfränkischen Polizei, Walter Kimmelzwinger, soll nach Angaben der Staatskanzlei künftig das Ingolstädter Präsidium leiten.

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare