Regionalexpress rammt Auto

Partyzug mit 400 Gästen kracht in Unfallstelle

Oberstaufen/Kempten - Ein dramatischer Unfall ist am Samstagabend an einem Bahnübergang nahe Oberstaufen passiert. Ein Partyzug mit mehr als 400 feiernden Gästen ist dort in eine Unfallstelle gekracht.

An dem Bahnübergang nahe Oberstaufen war ein Regionalexpress und ein Auto zusammengestoßen, bevor der Partyzug in die Unglücksstelle krachte. Die Autofahrerin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie erlitt bei dem Unglück am Samstagabend einen leichten Schock. Sonst wurde niemand verletzt. „Alle Beteiligten hatten großes Glück, dass der Unfall so glimpflich ausging“, sagte ein Polizeisprecher. Vermutlich sei der Wagen der Frau wegen eines technischen Defekts auf den Gleisen liegengeblieben, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare