Offener Brief

Kampf gegen Rechts braucht mehr Geld

München -  Mehr Beachtung und mehr Geld für ihre Arbeit im Kampf gegen Rechtsextremismus. Das fordern Städtetag, Kirchenund viele andere. 

Laut einen einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) fordern Städtetag, Kirchen, Gewerkschaften, Bayerischer Jugendring sowie mehrere Landräte und Bürgermeister mehr Beachtung und Geld für ihre Arbeit im Kampf gegen Rechtsextremismus.

In einem gemeinsamen Brief an die Staatsregierung schreiben sie, dass es vor allem in der Jugend- und Sozialarbeit Nachholbedarf gebe. „Zivilgesellschaft benötigt Anerkennung und Respekt für ihr Engagement, die Nachhaltigkeit eines solchen Engagements ist aber auch abhängig von finanzieller Unterstützung“, zitiert der BR aus dem Brief.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare