Omnibusse in Flammen - Millionenschaden

Gunzenhausen/Nürnberg - Beim Großbrand in einer Werkshalle in Gunzenhausen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ist am Sonntag ein Millionenschaden entstanden.

Neun Omnibusse eines Busunternehmens wurden zerstört, teilte die Polizei mit. Gegen 5.45 Uhr hatte eine Passantin die Flammen in der Halle bemerkt und Hilfe gerufen. Verletzte gab es nicht. Die Ursache für das Feuer war zunächst unbekannt. Die genaue Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare