Paar überfallen: Polizei setzt Belohnung auf Räuber aus

Aschaffenburg/Würzburg - Drei vermummte Täter haben am Sonntag ein Paar in seinem Haus überfallen, gefesselt und ausgeraubt. Jetzt hat die Polizei eine Belohnung auf die Räuber ausgesetzt.

Mit einer groß angelegten Nachbarschaftsbefragung will die Polizei den Männern auf die Spur kommen, die ein Paar in seinem Haus in Aschaffenburg überfallen haben. Zugleich hat das Landeskriminalamt eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise zur Aufklärung des Falles ausgesetzt. Das teilte die Polizei Würzburg am Donnerstag mit.

Drei vermummte Täter hatten am Sonntag einen 47-Jährigen und seine 38 Jahre alte Lebensgefährtin in ihrem Einfamilienhaus in Aschaffenburg überfallen. Sie fesselten das Paar und bedrohten es mit einer Waffe. Zudem schlugen sie auf die beiden Opfer ein. Das Paar musste den Unbekannten Geld und Schmuck geben.

Die Suche nach den Tätern verlief bisher erfolglos. Daher befragten die Ermittler am Donnerstag die Nachbarn. Unter anderem war vor dem Überfall in Tatortnähe ein Kleinwagen gesehen worden, in dem drei Männer saßen. Diese hatten sich bei einem Passanten nach der Straße erkundigt, in der die Opfer wohnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare