Partygäste mit Benzin übergossen und angezündet

Zirndorf - Ein 23-Jähriger hat auf einer Silvesterfeier in Zirndorf (Landkreis Fürth) Benzin auf drei Partygäste geschüttet und angezündet.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Sonntag mitteilte, war der junge Mann bei der Feier vermutlich aufgrund eines Streits unerwünscht. Als er nach Mitternacht dennoch auf der Party auftauchte, wurde er von einigen Gästen auf den mitgebrachten Kanister angesprochen. Daraufhin schüttete er Benzin in ihre Richtung und zündete es an.

Zwei junge Männer erlitten Verbrennungen im Gesicht, der 23-Jährige geriet dabei selbst in Brand. Zum Löschen wälzte er sich im Schnee, die brennende Jacke schlug er gegen einen weiteren Partygast. Alle vier wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare