Rollstuhlfahrerin vor dem Ertrinken gerettet

Oberstdorf/Kempten - Drei Menschen haben eine 67-jährige Rollstuhlfahrerin in Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) vor dem Ertrinken gerettet.

Die Frau sei von dem Weg auf dem Damm abgekommen und mit ihrem Rollstuhl in den Geißbach gestürzt, teilte die Polizei in Kempten am Donnerstag mit.

Beim Sturz ins Wasser sei die Seniorin aus dem Kreis Hildburghausen in Thüringen mit dem Kopf auf einen Stein aufgeschlagen. Eine Begleiterin und zwei 55-jährige Passanten aus Wertach und Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) stiegen nach Polizeiangaben ins eiskalte Wasser und zogen die Frau heraus. Die drei hätten eindrucksvoll Zivilcourage gezeigt, lobte die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare