Motorradfahrer rast mit 130 km/h durch Ortschaft

Passau - Mit rekordverdächtigen 130 Stundenkilometern ist in einer niederbayerischen Ortschaft ein Motorradfahrer geblitzt worden.

Ein Sprecher der Passauer Polizei kündigte am Montag an, dass der Fahrer mit einem Bußgeld von 680 Euro, drei Monaten Fahrverbot und vier Punkten in der Verkehrssünderdatei rechnen müsse. Wer auf der schnellen Maschine saß, sei allerdings noch nicht ermittelt.

Die Polizei hatte am Sonntag an einer beliebten Bikerstrecke, auf der es schon mehrfach tödliche Unfälle gab, ihre Messgeräte aufgebaut. Auf der Bundesstraße 85 gingen den Beamten im Dorf Gumpenreit binnen sechs Stunden insgesamt 98 Motorrad- und Autofahrer ins Netz.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare