Obdachloser (50) bei Streit schwer verletzt

Passau - Bei einem Streit zwischen Bewohnern eines Obdachlosenheims in Passau ist in der Nacht zum Freitag ein 50-Jähriger schwer verletzt worden.

Er musste wegen einer gefährlichen Platzwunde am Kopf stationär behandelt werden, wie die Polizei mitteilte. Zwei weitere Männer im Alter von 42 und 53 Jahren wurden ebenfalls verletzt. Zwischen ihnen gab es schon länger Differenzen, die in der Nacht eskalierten. Alle drei waren stark betrunken. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare