Passauer Domplatz wegen Bombendrohung gesperrt

Passau - Große Aufregung in Passau: Der Domplatz in Passau ist am Dienstagmittag wegen einer Bombendrohung gesperrt worden.

Ein männlicher Anrufer habe sich gegen 11.30 Uhr bei der Polizei gemeldet und angekündigt, dass der Platz in der Innenstadt um 12 Uhr “in die Luft fliegt“, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern mit. Der Bereich wurde geräumt und für den Verkehr gesperrt.

Da nach dem Verstreichen der Frist nichts passierte, begann die Polizei mit der Suche nach einer möglichen Bombe auf dem Domplatz. Etwa eine Stunde nach dem Anruf konnten die Beamten Entwarnung geben und die Sperrung aufheben.

dpa/lby

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare