Pegelstände in Bayern gehen zurück

München/Würzburg - Die Hochwasserlage in Bayern hat sich am Mittwochmorgen weiter entspannt. So gingen die Pegel am Main laut dem Hochwassernachrichtendienst Bayern (HND) stellenweise deutlich zurück.

In Würzburg lag der Pegel um 6 Uhr bei 4,64 Metern und damit fast 1,80 Meter unter dem Höchststand vom Montag. Auch in Aschaffenburg, wo am Dienstag mit knapp sechs Metern der höchste Stand erreicht worden war, sank das Wasser auf 5,55 Meter. Im Gebiet der Fränkischen Saale galt bei einigen Pegeln nur noch die niedrigste Meldestufe 1.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare