Elf Personen bei Brand leicht verletzt

Oberstdorf - In Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) ist in der Nacht zum Freitag in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Innenstadt ein Brand ausgebrochen. Dabei wurden elf Personen verletzt.

Die verletzten Personen erlitten zumeist nur leichte Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr habe mehrere Menschen aus dem Haus befreien müssen, die von den Flammen eingeschlossen waren und aus den Fenstern um Hilfe riefen, sagte ein Polizeisprecher. Allein sechs Bewohner wurden aus dem Obergeschoss über die Drehleiter geborgen.

Da der gesamte Dachstuhl des Hauses brannte und die Flammen auf die Nachbargebäude überzugreifen drohten, räumte die Feuerwehr umliegende Gebäude, darunter auch ein Hotel.

Wegen einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Hauses und möglicher Gefahren mit der Elektronik wurden die Löscharbeiten nach Stunden aufgegeben. Feuerwehrleute durchsuchten das Gebäude und sicherten damit, dass kein Mensch mehr darin war. Danach brannte das Haus, in dessen Erdgeschoss ein Bekleidungsgeschäft war, kontrolliert ab. Wie die Polizei mitteilte, war das Gebäude nicht mehr zu retten.

Ein Betreten sei nun wegen Einsturzgefahr nicht mehr möglich. Die Menschen seien buchstäblich „mit nur dem gerettet worden, was sie am Leibe trugen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Brandursache war ebenso wie die Höhe des Sachschadens zunächst nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare