Schwer verletzt

Pferd tritt aus und trifft Neunjährige an Stirn

Tiefenbach - Bei einem Ferienreitkurs ist eine Neunjährige schwer verletzt worden: Ein Pferd hatte plötzlich gescheut und nach hinten ausgetreten. Dabei traf es das Mädchen an der Stirn.

Eine Neunjährige ist in Niederbayern von einem scheuenden Pferd schwer verletzt worden. Mehrere Kinder hatten am Samstag im Rahmen eines Ferienreitkurses in Tiefenbach bei Landshut mehrere Pferde in einer Reihe geführt, wie die Polizei am Montag berichtete. Dabei habe ein Tier plötzlich gescheut, nach hinten ausgetreten und die Neunjährige mit dem Huf an der Stirn getroffen. Das Mädchen wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare