Pilgerbüro organisiert Rom-Reise

Bayerische Pilger reisen zum Papst-Abschied

München - Reise für Gläubige: Das Bayerische Pilgerbüro organisiert eine Fahrt nach Rom. Dort wird der Papst Ende Februar das letzte Mal öffentlich auftreten.

Beim letzten öffentlichen Auftritt von Papst Benedikt XVI. können auch Gläubige aus Bayern dabei sein. Das Bayerische Pilgerbüro organisiert eine mehrtägige Reise nach Rom. Höhepunkt wird die Teilnahme an der letzten Generalaudienz des katholischen Kirchenoberhauptes am 27. Februar auf dem Petersplatz sein. Bei der Reise mit Flugzeug oder Omnibus werde es eine geistliche Begleitung geben, teilte das Pilgerbüro am Donnerstag in München mit.

Der aus Bayern stammende Benedikt XVI. hatte am Montag überraschend seinen Rücktritt zum 28. Februar angekündigt. Nach Ende seines knapp achtjährigen Pontifikats wird sich der 85-Jährige in ein Kloster im Vatikan zurückziehen. Das letzte Mal war ein Papst vor mehr als 700 Jahren aus freien Stücken zurückgetreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare