Vermutlich seit 20 Jahren tot

Pilzsammler findet menschlichen Schädel

Benningen - Ein Pilzsammler hat am Dienstag im Benninger Wald im Unterallgäu einen skelettierten Schädel entdeckt.

Beamte der Kripo Memmingen fanden daraufhin weitere Knochenteile. Nach Angaben der Polizei in Kempten handelt es sich eindeutig um menschliche Knochen. Die Umstände deuteten auf eine Liegezeit von mehr als 20 Jahren hin. Hinweise auf die Identität, das Geschlecht oder das Alter des Toten liegen bisher nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare