Auf der A3 bei Pocking

LKW-Fahrer stoppen Geisterfahrer

Pocking - Ein Lastwagenfahrer hat auf der Autobahn 3 im niederbayerischen Pocking (Landkreis Passau) einen Falschfahrer gestoppt und damit wohl Schlimmeres verhindert.

Der 44-Jährige hatte am Dienstag im Radio von dem Geisterfahrer gehört, wie die Polizei mitteilte. Geistesgegenwärtig wechselte der Mann mit seinem Fahrzeug auf die linke Spur, um den nachfolgenden Verkehr zu verlangsamen. Dann verständigte er sich mit einem anderen Lastwagenfahrer, der auf der rechten Spur unterwegs war. Die beiden Lastwagen verringerten ihre Geschwindigkeit, bis der 44-Jährige den Falschfahrer auf der Autobahn anhielt. An der Ausfahrt Pocking konnte die Polizei den Geisterfahrer schließlich stellen. Es gab keine Verletzten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare