Beamte mit Spürsinn

Polizei entdeckt Gesuchten auf einem Hausdach

Bayreuth - Da hat einer den Spürsinn der Polizei gehörig unterschätzt: Ein per Haftbefehl Gesuchter Bayreuther hat sich nachts auf einem Hausdach versteckt - wurde aber trotzdem entdeckt.

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann hat sich in Bayreuth mitten in der Nacht auf dem Dach eines Hauses hinter einem Schlot vor der Polizei versteckt. Der 32-Jährige hatte allerdings den Spürsinn der Beamten gehörig unterschätzt: Die Polizisten ließen auf dem Dachboden des Hauses zunächst eine von innen verschlossene Stahltüre durch die Feuerwehr öffnen, weil sie den Gesuchten dahinter vermuteten. Die Spur führte allerdings ins Leere. Dann fiel den Beamten am frühen Mittwochmorgen ein offenes Dachfenster auf. Als sie das Dach ableuchteten, entdeckten sie hinter dem Schlot den 32-Jährigen. Der Mann sei festgenommen worden, berichtete die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare