Polizei eskortiert Pferd von der Autobahn

Bayreuth/Trogen - Ungewöhnliches Hindernis: Mitten auf dem Autobahndreieck Hochfranken standen in der Nacht zum Mittwoch eine Frau und ihr Pferd.

Mit dem Tier im Anhänger fuhr die Frau laut Polizeibericht am Autobahndreieck Hochfranken von der A93 auf die A72 in Richtung Norden, als sie im Schnee schleuderte. Sie merkte, wie das Pferd im Anhänger stürzte, und blieb stehen. Als die Frau den Anhänger öffnete, ging das Tier auf die Fahrbahn und wollte nicht mehr zurück.

Nach einigen Versuchen rief die Besitzerin die Polizei. Die Beamten führten das Pferd schließlich zu Fuß von der Fahrbahn. Damit kein Unfall passierte, eskortierten sie es mit Streifenwagen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare