Er könnte wieder zuschlagen

Polizei warnt: Serien-Vergewaltiger unterwegs

+
Die Polizei fahndet nach einem Vergewaltiger.

Regensburg - Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Serien-Vergewaltiger, der jederzeit wieder zuschlagen könnte. Frauen sollen deshalb nachts nicht alleine unterwegs sein.

Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Mann, dem drei Sexualstraftaten zur Last gelegt werden. Die Spurenauswertung des Landeskriminalamtes habe ergeben, dass dem Täter zwei Vergewaltigungen und ein Versuch in den vergangenen 15 Jahren in der Domstadt zuzuordnen seien, teilte die Polizei am Freitag mit.

 “Wir gehen davon aus, dass der Mann wieder zuschlagen wird“, betonte ein Polizeisprecher. Frauen sollten nachts nicht alleine unterwegs sein, dunkle Ecken meiden und bei verdächtigen Situationen sofort die Polizei alarmieren. Ein Fahndungsbild des Vergewaltigers exisitiert jedoch nicht.

Der Mann hatte 1997 eine Frau in einem Kellerabgang vergewaltigt und sich zehn Jahre später an einer Studentin in einer Grünanlage vergangen. Zuletzt hatte der Unbekannte eine Studentin Anfang August in ein Gebüsch gezerrt und versucht sie zu vergewaltigen. Weil das Opfer laut schrie, wurde eine Passantin aufmerksam und der Täter flüchtete.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare