Polizei fasst Schleuserbande

Rosenheim - Die Bundespolizei hat am Donnerstag bei einer Routinekontrolle nahe Rosenheim zwei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Wie viele Presonen die Schleuser in ihren Fahrzeugen versteckten:

Die beiden Ägypter transportierten in zwei Autos insgesamt acht illegal eingereiste Kurden, wie die Polizei Rosenheim mitteilte. Die Beamten waren auf der A93 auf die Wagen aufmerksam geworden, weil die Fahrer nicht auf ein Anhaltesignal reagiert hatten. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd stellte die Polizei die Männer.

 Sie sollten dem Haftrichter vorgeführt werden. Die acht illegal Eingereisten gaben an, für den Transport nach Deutschland jeweils mehrere tausend Euro gezahlt zu haben. Die Männer stammen wahrscheinlich aus Syrien und dem Irak.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare