Umgebaute Schrotflinte

Polizei nimmt Waffenbesitzer fest

Kulmbach - Die Polizei hat in Oberfranken einen Besitzer illegaler Waffen festgenommen. Die Ermittler entdeckten unter anderem eine umgebaute Schrotflinte und zwei Langwaffen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Beamten am Tag zuvor einen anonymen Hinweis erhalten: Ein 48 Jahre alter Mann solle in seinem Haus in Kulmbach Waffen horten, ohne die nötige Erlaubnis dafür zu haben. Am Abend durchsuchte ein Sondereinsatzkommando der Polizei das Haus, der Besitzer war zu dem Zeitpunkt nicht daheim. Die Ermittler entdeckten eine umgebaute Schrotflinte, Munition und zwei Langwaffen.

Am Montagmorgen rückten dann die Spezialkräfte an. Der Mann habe sich widerstandslos festnehmen lassen, sagte ein Polizeisprecher. Es habe zu keinem Zeitpunkt für die Bevölkerung eine Gefahr bestanden. Unklar blieb zunächst, wieso der Mann die Waffen in seinem Besitz hatte und woher sie stammen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare