Unterwegs auf der A3

Mofa-Opa bringt Polizei zum Staunen

Deggendorf - Einen Mofa, das auf dem Pannenstreifen der A3 fuhr, hat die Polizei gestoppt. Über das Alter des Fahrers staunten die Beamten nicht schlecht.

Nach Angaben der Beamten fuhr der 95-jährige Mann am Sonntag kurz vor Deggendorf „seelenruhig“ auf dem Pannenstreifen in Richtung Passau. Autofahrer hatten die Polizei alarmiert. Körperlich und geistig sei der 95-Jährige noch fit. Der Mann aus dem Landkreis Deggendorf gab an, eigentlich von Plattling in Richtung Passau unterwegs zu sein. Er habe jedoch versehentlich die Auffahrt erwischt. Er wurde von den Polizisten zur nächsten Ausfahrt begleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Kommentare