Polizei stoppt Schleuser

+
Unter Decken versteckt sollten sechs Männer und zwei Jugendliche nach Deutschland geschleust werden.

Rosenheim - Unter Decken versteckt wollten sie illegal nach Deutschland einreisen. Die Polizei hat am Freitag bei Rosenheim einen mutmaßlichen Schleuser gestoppt: Er hatte acht Personen dabei.

Noch nicht lange auf deutschen Boden waren sechs illegal eingereiste Männer und zwei Jugendliche, als die Polizei am Freitag den Kleintransporter eines mutmaßlichen Schleusers bei Rosenheim stoppte. Sechs Flüchtlinge lagen bei der Fahrt auf der Autobahn Salzburg-München (A8) unter Decken versteckt im Laderaum des Lieferwagens. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 26-Jähriger Afghane sieben Landsleute und einen Iraker zwischen 14 und 35 Jahren nach Deutschland bringen wollen.

Die Flüchtlinge gaben laut Polizei an, bereits vor Wochen aus ihrer Heimat in Richtung Europa aufgebrochen zu sein und je mehrere tausend Euro gezahlt zu haben. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen Einschleusens von Ausländern unter gefährlichen und unmenschlichen Bedingungen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare