Polizei sucht Sex-Täter mit diesem Video

+
Das Bild des Sextäters, das die Polizei veröffentlich hat.

Ansbach - In Ansbach hat ein Unbekannter ein 10 Jahre altes Mädchen missbrauch. Weil ihn die Polizei immer noch nicht finden konnte, veröffentlich sie nun eine Video von ihm.

Video vom Sex-Täter:

Die Polizei veröffentlicht im Internet ein Video vom Sex-Täter. Klicken Sie hier.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntagmorgen, den 6. Juni. Vermutlich in der Zeit zwischen 6.30 Uhr und 7.00 Uhr wurde das 10-jähriges Mädchen von einem bislang unbekannten Mann in Ansbach angesprochen. Das Mädchen trug zwei Einkaufstaschen aus Kunststoff und ging mit dem Mann über die Straße. Plötzlich zog der Gesuchte das Kind in einen offenstehenden Hauseingang. In diesem kam es laut Polizei zu "sexuellen Handlungen".

Bislang hat die Polizei allerdings noch keine Spur zu dem Täter. Daher wird nun ein Video und ein Bild veröffentlicht, auf dem der Tatverdächtige zu sehen ist. Das Video zeigt den Sextäter in der relevanten Zeit vor einer Buchhandlung.  

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kann der Tatverdächtige wie folgt beschrieben werden: Etwa 1,75 Meter groß, untersetzte Figur, Haarkranz mit dunklen Haaren. Er trug zur Tatzeit eine braune Hose und ein T-Shirt. Der Mann machte einen alkoholisierten und ungepflegten Eindruck.

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens oder zur Ergreifung des Täters führen, hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 1500 Euro ausgesetzt.

mm

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare