Bei Übung in Würzburg

Polizei-Taucher entdecken ungewöhnlichen Gegenstand im Main

Würzburg - Eigentlich wollten sie nur eine Übung absolvieren. Doch dann entdeckten Polizei-Taucher im Main etwas spannendes.

Bei einer Übung haben Feuerwehrtaucher in Würzburg zufällig einen Tresor auf dem Grund des Mains entdeckt. Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben vom Freitag nun, ob es Bezüge zu einer Straftat gibt.

Mehrere Feuerwehrleute hatten vor einer Woche eine Übung im Main durchgeführt, als ein Taucher in etwa drei Metern Tiefe einen ungewöhnlichen Gegenstand entdeckte: den geöffneten Tresor. Mit einem Seil gelang es den Tauchern, den stark verschlammten Tresor an Land zu ziehen. Die Polizei hofft nun auf Hinweise.

Ein ähnlicher Fall hat sich seit Ende letzten Jahres in einem anderen Teil Deutschlands abgespielt: In einem Stausee in Nordrhein-Westfalen hatten Polizei-Taucher insgesamt zwölf Tresore gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare