Polizei überfährt betrunkenen Autofahrer

Schondra/Würzburg - Auf der Flucht vor der Polizei ist ein betrunkener Autofahrer (19) bei Schondra (Landkreis Bad Kissingen) von seinen Verfolgern überfahren worden.

Der 19-Jährige hatte in der Nacht zu Sonntag mit seinem Auto Gas gegeben, als eine Streife ihn kontrollieren wollte. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, verloren zunächst den Sichtkontakt und sahen dann in einer Linkskurve plötzlich eine Staubwolke.

Wie sich später herausstellte, war der Betrunkene von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Böschung geprallt und aus dem schleudernden Auto auf die Fahrbahn geflogen. Dort blieb er verletzt liegen. Die nachfolgende Polizeistreife konnte ihm gerade noch ausweichen, erfasste aber seine Beine. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, wurde der 19-Jährige mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare