Polizeieinsatz im Kaufhaus

Betrunkene schläft in Umkleidekabine ein und löst Alarm aus

Augsburg - Eine betrunkene Frau hat in einem Augsburger Kaufhaus ein Nickerchen gehalten, den Ladenschluss verschlafen - und nach dem Aufwachen den Einbruchalarm ausgelöst.

Was war passiert? Nach eigener Aussage war die 31-Jährige am Mittwochabend in einer Umkleidekabine in einem Kaufhaus eingeschlafen, wie die Polizei mitteilte. Als sie aufgewacht sei, habe das Kaufhaus bereits geschlossen gehabt. Die Frau rüttelte an der Tür und löste dadurch den Alarm aus. Die Polizei verständigte den Sicherheitsdienst, der die 31-Jährige schließlich befreien konnte. Geprüft wird nun, ob sie für den Polizeieinsatz aufkommen muss.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare