Mit Polizeihubschrauber auf Rindvieh-Suche

Schalkham/Vilsbiburg - Kaum ist das Sommertheater um die entlaufene Kuh "Yvonne" beendet, ist das nächste Rindvieh ausgebüxt. Die Polizei macht sich mit dem Hubschrauber auf die Suche.

Ein entlaufenes schottisches Rind ist im Landkreis Landshut mit einem Polizeihubschrauber wieder gefunden worden. Wie die Polizei in Vilsbiburg mitteilte, war das Rind am Dienstagabend von Autofahrern neben der Fahrbahn gesehen worden. Nach Einbruch der Dunkelheit hätte das entlaufene Rind laut Polizei nicht ohne den Einsatz des Hubschraubers gefunden werden können. Bereits kurz nach dem Start entdeckten die Polizisten aus der Luft das Rind nahe seiner Weide bei Schalkham. Der verständigte Besitzer konnte das Tier wieder einfangen. Es hatte eine Schwachstelle im Elektrozaun genutzt, um auszubüchsen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare