Ohne Führerschein unterwegs

Bei Polizeikontrolle: Autofahrer mit 3,14 Promille gestoppt

Schwabmünchen - Ein stark alkoholisierter Autofahrer ist im Landkreis Augsburg ohne Führerschein, dafür aber mit 3,14 Promille unterwegs gewesen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 30-Jährige am Samstagabend zwischen Untermeitingen und Schwabmünchen so starke Schlangenlinien, dass andere Autofahrer ihm mehrfach ausweichen mussten. Zudem habe er fast eine Verkehrsinsel gerammt.

Ein Polizist außer Dienst folgte dem Mann schließlich und stoppte ihn. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare