800 Kilo verdorbene Lebensmittel beschlagnahmt

Ergolding - Die Polizei hat einen Lastwagen mit mehreren hundert Kilo verdorbenen Lebensmitteln aus dem Verkehr gezogen. Die Ware war für einen Betrieb im Landkreis Landshut bestimmt.

Etwa ein Drittel der 600 bis 800 Kilogramm Gemüse, Obst und Fleisch sei nicht mehr genießbar gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Der ausländische Transporter sollte am Samstag einen Betrieb im Landkreis Landshut beliefern. Neben den Lebensmitteln fanden die Beamten auch eine kleine Menge Drogen. Den Polizisten war der Lastwagen bei einer Routinekontrolle aufgefallen, weil der Versicherungsschutz abgelaufen war und der 35 Jahre alte Fahrer sowie seine 23-jährige Beifahrerin illegal nach Deutschland eingereist waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare