Polizisten retten Entenkinder von der Autobahn

+
Die beiden Entenküken auf dem Schreibtisch der Bayreuther Polizeiwache. Die Streifenwagenbesatzung hatte die Tiere auf der Autobahn A9 bei Bayreuth-Süd gerettet, nachdem die Entenmutter zuvor überfahren worden war. Die Küken wurden nach der Versorgung in die Obhut einer Entenfamilie auf einem Bauernhof gegeben.

Bayreuth - Irgendwie hatte sich die watschelnde Familie auf die Autobahn verirrt. Als dann auch noch ihre Entenmama überfahren wurde, wussten die beiden Küken nicht mehr weiter. Doch schließlich nahte Rettung - eine Polizeistreife.

Die Polizei in Oberfranken hat zwei Entenkinder vor dem Tod auf der Autobahn gerettet. Wie das Präsidium in Bayreuth am Mittwoch mitteilte, hatte sich die Mutter mit ihrem Nachwuchs auf die Schnellstraße verirrt und kam dabei ums Leben.

Die zwei bis drei Wochen alten Jungtiere versuchten danach vergeblich, über die Brüstung der Autobahn 9 zu klettern. Erst zwei zufällig vorbeifahrende Polizisten konnten helfen: Bei laufendem Verkehr fingen sie die erschöpften Waisenkinder ein und päppelten sie danach ein wenig auf.

Noch am selben Tag wurden sie in die Obhut einer Entenfamilie auf einem Bauernhof weit weg von der gefährlichen Autobahn übergeben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare