1,5 Promille: 13-Jähriger schlägt Polizisten

Nürnberg - Ein stark betrunkener 13-Jähriger hat auf einer Kirchweih in Nürnberg einen Polizisten geschlagen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Schüler mehr als 1,5 Promille Alkohol im Blut. Die Beamten waren am Samstag alarmiert worden, weil es auf der Kirchweih zu Streitigkeiten gekommen war.

Der 13-Jährige soll zu den Wortführern der Auseinandersetzung gehört haben. Als die Polizei eintraf, flüchtete der Bub. Die Polizisten konnten ihn jedoch wenig später stoppen. Dabei schlug er einen Beamten ins Gesicht. Die Polizei informierte die Staatsanwaltschaft über den Vorfall.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare